Monthly Archives: Juni 2014

Qnoe @ Fusion Festival 2014 (Seebühne)

Für alle die dieses Jahr nicht auf die Fusion gehen konnte gibt es hier ein kleines Mixtape von der Seebühne.

Island Fox – Things I’ve Seen

Nach dem ich das neue Lana Del Ray Album eher enttäuschend fand, hatte ich innerlich schon mit melancholischen Frauenstimmen abgeschlossen. Ich dachte einfach, wenn sie es nicht mehr hinbekommt mich zu begeistern, dann wird es das wohl gewesen sein. Dem ist aber nicht so. Island Fox hat mit einem kleinen Schuss James Blake genau das Gegenteil bewiesen. Bis jetzt gibt es so gut wie keine Infos über sie, nur das sie aus Cambridge stammt und mittlerweile in London lebt.

Um ihren neusten Track, welcher in Zusammenarbeit mit Mazde erschienen ist, müsst ihr momentan noch auf LOBF gehen.

The Acid – Fame

Schöner neuer Track von The Acid, bzw. schönes neues Video, der Track ist schon ein wenig älter und stammt von ihrer gleichnamigen Debüt EP.

Iron & Wine – Freedom Hangs Like Heaven

Besser 11 Monate zu spät als nie…

RiFF RAFF – LAVA GLACiERS (feat. CHiLDiSH GAMBiNO)

Wer es noch nicht mitbekommen hat, Riff Raff bringt ein Album raus, dessen Cover aus einem Cornrows tragenden Bradley Cooper mit Hundewelpen und Baby im Arm besteht. Ok vielleicht ist das auch Riff Raff himself, aber wenn man schon Cornrows trägt, muss man dann auch noch so ein Cover für ein HipHop Album wählen? Der Song und das Feature sind trotzdem gut, also Augen zu und durch.

Kiesza – Giant In My Heart

Erinnert ihr euch noch an Kiesza. Den 2014ner Inbegriff des 2000ner Club House? Nun sie hat nen neuen Song der so von Gestern ist, dass Florence The Machine und Fedde Le Grande sie auf Schadensersatz verklagen müssten. Mit “Wow O Wows” und “Düdüdü Daas” geht’s hier richtig ab…

alt-J – Hunger Of The Pine

Alt-J melden sich zurück. Mit dem Track “Hunger Of The Pine” bekommt die Welt seit langem mal wieder ein musikalisches Lebenszeichen von der Band aus Leeds, England. “Hunger Of The Pine” ist die erste Single aus dem neuen Album “This Is All Yours” welches im September erscheinen soll.

Fractures – Won’t Win

Geiler Track, hört sich ein wenig nach S O H N an. Zur “über großen” Überraschung kommt auch Fracture,s dessen letztes Output fast ein Jahr her ist, aus DownUnder. Was ist nur los mit Australien, das dort so viel musikalische Klasse herkommt?

Manu Chao – Bongo Bong (Nico Pusch Bootleg Remix)

Und noch ein schöner Feierabend Remix…

J. Cole – Lights Please

Ok bevor hier jetzt ein Shitstorm startet, der Song ist 4 Jahre alt und schon immer einer meiner Favourites gewesen. Er war der Grund warum der in Frankfurt geborene Jermaine Lamarr Cole  von keinem anderen als Jay-Z gesignt wurde und der Grund warum ich den Typen so gefeiert habe! Warum poste ich das also erst jetzt? Ganz einfach das Video hierzu ist bis heute nicht erschienen. Jermaine erklärt in diesem Interview auch warum und wer sich wundert, warum das alles so nicht nach HD aussieht, gedreht wurde es 2008. Das mag jetzt für den ein oder anderen keinen Sinn machen, tut es meiner Meinung nach auch nicht… Hinzu kommt, dass der Song gecutet wurde und komische Sprünge drin hat, deshalb hier noch mal das Original, damit ihr auf der nächsten HipHop-Party auch auftrumpfen könnt.